Finanzielle Freiheit beginnt mit einem Plan. ...

Säule 3a Vorsorgebeiträge ab Januar 2019

Januar 13, 2019
Die maximal zulässigen Vorsorgebeiträge für die Säule 3a sind per 1. Januar 2019 leicht erhöht worden und betragen nun:

  • Fr.   6'826.- für Personen, die in einer Pensionskasse versichert sind.
  • Fr. 34'128.-, jedoch maximal 20 % des Nettoerwerbseinkommens, für Personen die keiner Pensionskasse angeschlossen sind.

Immer wieder stellt sich im Zusammenhang mit dem Abschliessen einer Säule 3a die Frage, ob diese besser bei einer Bank oder bei einer Versicherung abzuschliessen sei. Die Antwort ist, wie fast immer, abhängig von der Situation, in der sich die Person befindet und kann am besten in einer persönlichen Beratung erörtert werden.

Hier gebe ich eine kleine Entscheidungshilfe:

  • Die persönliche Vorsorgesituation fürs Alter ist geregelt. Im Falle einer Erwerbsunfähigkeit steht genügend Ersatzeinkommen zur Verfügung damit der gewünschte Lebensstandard langfristig weiterhin gehalten werden kann und im Todesfall ist für die Hinterbliebenen vorgesorgt.
    Diese Person benötigt keine weitere Absicherung und ist mit einer 3a Banklösung zum Steuern sparen (Konto oder Depot) bestens bedient.

  • Die persönliche Vorsorgesituation fürs Alter ist geregelt. Im Falle einer Erwerbsunfähigkeit oder im Todesfall bestehen Absicherungslücken.
    Hier ist eine an den Bedarf ausgerichtete Erwerbsunfähigkeitsrente und / oder Todesfallversicherung sinnvoll. Zum ausnutzen der maximal möglichen Steuerersparnis kann eine 3a Banklösung oder eine flexible 3a Versicherung kombiniert werden.

  • Es besteht eine grössere Vorsorgelücke im Alter, die in jedem Fall abgedeckt werden muss.
    Hier kann eine Kapitalbildende Versicherung, die, je nach Vorsorgedauer einen entsprechend hohen Aktienanteil aufweist, sinnvoll sein, da der Kapitalaufbau durch die Prämienbefreiung abgesichert wird und durch den "Sparzwang" des Versicherungssparens auch tatsächlich stattfindet.
 

Steuern bei Trennung oder Scheidung - Wichtig ist das Timing!

September 22, 2017
Kürzlich traf ich einen neuen Kunden für seine Steuererklärung, und musste nach dem Sichten der Unterlagen und seiner Situation etwas staunen. Nicht über den Kunden, er hatte alles richtig gemacht. Aber über die Einwohnerkontrolle. Die hatten zwar auch alles richtig gemacht, aber es unterlassen, den Kunden auf ein wichtiges Detail zu seinem Timing aufmerksam zu machen. Dieses Detail kann schnell sehr viel Geld kosten.
Nun kommen wir zur Sache:

Falls Sie in der zweiten Jahreshälfte vorhabe...
Weiterlesen ...
 

Was ist der Unterschied zwischen einem Rückkauf und dem Sistieren einer kapitalbildenden Versicherung?

September 23, 2016
Frage:
Sehr geehrter Herr Munsch Da wir ein Eigenheim kaufen, werden wir den Rückkaufswert der Police Nr. 12345678 bei der Abc-Versicherung für den Erwerb der Immobilie einfordern. Die Anforderung ist bereits per Schreiben erfolgt. Da wir bei unserem Finanzierungsinstitut ebenfalls eine Lebensversicherung abschliessen werden, mit welcher wir indirekt amortisieren können, möchten wir nicht weiter in die Abc-Police einzahlen. Könnten Sie mir den Unterschied der Sistierung (Auslauf der Polic...

Weiterlesen ...
 

Mach mal Pause - und werde dabei leistungsfähiger!

September 1, 2016
Vielleicht mag es überraschen, dass ich hier ein Buch vorstelle, vielleicht auch nicht.

Tatsache ist, dass lesen bildet und somit auch zum schnelleren erreichen der finanziellen Freiheit beträgt.

Hier ist ein aktueller Lesetipp. Ich kann vor allem den zweiten, praktischen Teil des Buches empfehlen.
Für diejenigen, die schnell sind und Zeit sparen möchten, ist hier gleich der Link* zur Buchempfehlung.



* Affiliate Link

Weiterlesen ...
 

4. Was kosten teure Konsumgüter wirklich? Wie geht es auch günstiger?!!

August 11, 2016
Kürzlich habe ich über den Preis teurerer Konsumgüter nachgedacht. ...
Wenn das effiziente Erreichen von Finanzieller Freiheit für Dich wichtig ist, so ist diese Botschaft für Dich.

Kurz und bündig auf den Punkt gebracht geht es um Dies: Teurere Konsumgüter wie zum Beispiel ein Auto weisen eine preisliche Entwertung auf, die stärker ausfällt, als die Entwertung des Nutzens. Das heisst, dass derjenige, der das Auto (oder etwas vergleichbares) neu kauft, einen überproportionalen Preisve...
Weiterlesen ...
 

3. Passives und "gewöhnliches" Einkommen

Juli 14, 2016
Ich kann mich noch ziemlich gut an mein erstes selbstverdientes Geld erinnern. Mein erstes Einkommen. Als Schüler hatte ich in den Sommerferien einen Job im Supermarkt in der Nachbarortschaft. Ich freute mich riesig darauf, bald über mein erstes "richtig" verdientes Geld verfügen zu können. Und wie ich dieses Geld verdient hatte. Ich musste in der Gemüseabteilung aushelfen. Gemüse. Echt hart erarbeitetes Geld! ... 
... Zum Glück ist meine Situation heute eine andere, und ich verdiene me...
Weiterlesen ...
 

2. Welchen Einfluss haben Finanzen auf Deine Beziehungen?

Juli 5, 2016
Eine interessante Tatsache: Geld oder das Verhältnis zum Geld ist seit jeher eines der Themen, die die Menschheit intensiv beschäftigt. So ist tauchen die Begriffe Geld und Gold in der Bibel etwa über 500 mal auf und stehen somit auf einem Spitzenplatz. Warum wohl?

Einer der Gründe ist, dass Geld die Qualität einer Beziehung, im Falle der Bibel die Beziehung zu Gott, beeinflussen kann.
Geld kann abhängig oder unabhängig machen.
Die Geldmenge, über die jemand verfügt, kann dessen Freihei...
Weiterlesen ...
 

1. Wie wirkt sich "Finanzielle Freiheit" auf deinen Berufsalltag aus?

Juli 1, 2016
Stell Dir vor, Du bist finanziell frei. Das heisst, Du kannst auf unbestimmte Zeit Deinen Lebensunterhalt und sämtliche Verpflichtungen mit den Erträgen Deines Vermögens begleichen. ...

Hier sind einige Fragen zum nachdenken und als Diskussionsbasis:

  • Wie wird sich diese Freiheit auf Deinen Alltag auswirken?
  • In welcher Form wirst Du arbeiten?
  • Wirst Du Angestellter oder Unternehmer Sein?
  • Falls Du Angestellter bleiben möchtest, wie wirst Du zukünftig bei Bewerbungsgesprächen antreten?
  • Wirst Du i...

Weiterlesen ...
 

Richtig vorbereitet in den Urlaub

Mai 25, 2016
Bald beginnen die Schulferien und somit auch die Reisezeit. Gelegenheit, anderes zu entdecken und sich neuen Abenteuern zu stellen. Geniessen Sie dies. ...
Manchmal kann es allerdings vorkommen, dass Sie froh sein werden, Ihren Versicherungsschutz rechtzeitig vor der Reisesaison überprüft zu haben.
Hier einige wichtige Fragen und Tipps:

  • Haben Sie Ihren Hausrat versichert? Falls ja, stimmt die Versicherungssumme? Die Versicherungssumme sollte ausreichen, um den gesamten Hausrat zum Neuwert wied...

Weiterlesen ...
 

Bezahle Dich zuerst!

April 16, 2016
In meiner Berufspraxis treffe ich immer wieder Kunden an, die zwar gerne Vermögen aufbauen möchten, bis jetzt aber noch nichts erreicht haben.
Am Ende jeden Monats stehen sie vor der Situation, dass ihr Sparziel in Konkurrenz mit der allgemeinen Lebensführung den "kürzeren gezogen hat". Es kann also wieder nichts gespart und investiert werden. Dabei hat zu Beginn des Monats alles so erfolgsversprechend ausgesehen. ...
Gibt es da einen Ausweg?

Meine Frage an Dich:
 "Traust Du Dir zu, es genau ...
Weiterlesen ...
 

Freiheit ist ein Muss!

Januar 31, 2016
Ich kandidiere für den Gemeinderat und habe mir aus diesem Grund die Frage nach meiner Motivation gestellt.

Die Antwort ist relativ einfach. Ich glaube an die Idee der persönlichen Freiheit. Dies setzt voraus, dass Eigenverantwortung übernommen wird. Denn erst wenn jemand bereit ist, die Konsequenzen eigener Entscheidungen selbst zu tragen, ist er auch wirklich fähig, eine eigene Entscheidung zu treffen.

Diese Wahrheit gilt im privaten wie im politischen. - Und was hat das nun mit Finanzen ...
Weiterlesen ...
 

Freier Bargeldverkehr

Dezember 3, 2014
Wenn es nach unserem Ständerat geht, so soll es den freien Bargeldverkehr in der Schweiz nur noch eingeschränkt geben. Bargeldzahlungen grösser als Fr. 100'000.- sollen verboten werden. Dies um die Geldwäscherei im Rahmen der FATF-Richtlinien zu bekämpfen.
Es ist richtig, im Rahmen der Geldwäschereibekämpfung konkreten Hinweisen nachzugehen und kriminelles Handeln zu unterbinden.
Allerdings sollte der ehrliche Bürger nicht unter der "Internationalen Anti-Steuerflucht-Paranoia" leiden.
Ic...
Weiterlesen ...
 

Steuern-Sparen beginnt Jetzt!

April 4, 2013
Haben Sie auch in den letzten Tagen Ihre Steuererklärung erstellt und sich gefreut, dass Sie nun wieder fast ein Jahr Ruhe haben vor dem Thema?

Vielleicht haben Sie auch festgestellt, dass Sie es im vergangenen Jahr verpasst hatten, den maximalen Beitrag in die Gebundene Vorsorge der Säule 3a einzuzahlen. Eine zu hohe Steuerrechnung wird nun die Folge sein.
Vielen geht es so, da die Einlage in die Säule 3a oft als lästige Endjahrespflicht angesehen wird.

Machen Sie es anders! Wenn sie noch ...
Weiterlesen ...
 

Im Notfall richtig versichert?!

Juli 12, 2012
In den letzten Tagen hatten wir in der Schweiz an diversen Orten heftige Unwetter mit zum Teil verheerenden Folgen für die betroffenen. Hagelfronten zogen durchs Land, Stürme entwurzelten Bäume und warfen diese auf Autos und Häuser, Bäche quollen zu riesigen Schuttlawinen an und fluteten Keller und verwüsteten Bauernhöfe. Der finanzielle Schaden war oft beträchtlich. Das ist keine schöne Angelegenheit. Vor allem nicht, wenn der Finanzielle Schaden die eigene Existenz bedroht! - Tut e...
Weiterlesen ...
 

Kaufen Sie das Richtige

Juli 7, 2012
Finanzielle Sicherheit und Wohlstand sind mit einem planmässigen Vorgehen am besten erreichbar. Dazu möchte ich Ihnen folgende Betrachtung nicht vorenthalten:
Ein Unterschied zwischen Reichen, Angehörigen der Mittelschicht und Armen besteht darin, was sie sich mit dem Einkommen üblicherweise kaufen.
Die Armen kaufen sich Dinge. Schlicht und einfach Dinge, die dann rumstehen und nicht selten den Blick aufs Wesentliche behindern.
Die Angehörigen der Mittelschicht kaufen sich Verbindlichkeiten...
Weiterlesen ...
 

Über den Autor dieser Seite


Beat Munsch Beat Munsch ist selbständiger Finanzplaner und seit 1999 in der Branche tätig. Durch die langjährige Berufspraxis bei Banken und Versicherungen hat er sich ein profundes Fachwissen angeeignet, und sich die Freiheit gegönnt, eine eigene Meinung abseits des Produkteverkaufs, wie er üblicherweise in der Beratung von Finanzinstituten wie Banken, Versicherungen und insbesondere "unabhängigen" Beratungsunternehmen stattfindet, zu etablieren und auch zu vertreten. Und nun ... erwartet Sie ein informatives Lesevergnügen ...